Seite 1 von 3

Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Montag 6. Februar 2017, 22:53
von BigFoot
Hallo liebe Tastenboardler,

ja, nach vielen gemeinsamen Jahren haben wir uns auseinandergelebt, das Tastenboard und ich...

In den letzten 2, 3 Jahren habe ich im Forum kaum noch was gemacht; es lebt nur noch, weil Snoopy-Holger dieses Board wunderbar gelenkt und administriert hat. Ich mache fast nichts mehr am Keyboard, zumindest nicht an dem mit den weißen und schwarzen Tasten, ausserdem bindet mich mein Job so sehr ein, dass ich hier nichts mehr reißen kann.

Es wäre jetzt auch an der Zeit, die Forumssoftware upzudaten, auch dafür fehlt mir das Geld, die Zeit und die Lust.

Ich nutze jetzt also die Gelegenheit, Euch kundzutun, dass ich das Tastenboard am 31. März 2017 offline stellen werde.

Viele Grüße
Klaus

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2017, 09:02
von Kurt
Servus Klaus,
schade drum.
Alles Gute für dich und deine Familie

LG, Kurt

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2017, 09:12
von Rolandt
Nun, lieber Klaus.

die Gründe, warum dieses einst so stark frequentierte Forum so ins Abseits geraten ist, lassen sich nur erahnen. Jedoch haben sich für mich persönlich hier eine Menge interessanter Kontakte und ja, auch Freundschaften entwickelt.

So manche allerdings auch, die sich im Lauf der Zeit als oberflächliche oder gar als falsche erwiesen haben. Dennoch gibt's darunter auch einige, die bis heute gehalten haben, weil man sich eben auf Augenhöhe begegnet ist und man
unter Achtung des Anderen und seiner Meinung und Auffassung sachlich diskutieren konnte.

Vorbei aber eben die Zeit, in denen ein familiärer Ton vorherrschend ist. Zumeist geht es heuer nur noch um Selbstdarstellung, wobei die ganzen sozialen Netzwerke das auch noch unterstützend "anheizen" und es einfach vielleicht auch als schick gilt, seinen ganzen Seelenmüll in die Welt hinauszutragen und andere mit seinen geistigen Ergüssen zu "peinigen".

Nicht meine Welt.

Umsomehr möchte ich persönlich Dir Klaus danken, dass du den Orgel- und Keyboardinteressierten so lange die Möglichkeit gegeben hast, sich virtuell hier auszutauschen und natürlich auch ein Danke dafür, dass wir in all den Jahren
auch Gelegenheit hatten, uns persönlich kennenzulernen, um festzustellen, dass der ein oder andere in der Realität viel viel umgänglicher ist, als er sich hier auf dieser Plattform gab.
Ich erinnere mich da sehr sehr gerne an Emsdetten/Ibbenbüren und/oder Dernbach in 2007.

Danke für Deinen Einsatz als Betreiber und Kostenträger, Moderator, Schlichter und als Musiker.
Und natürlich auch meinen Dank an unseren Snoopy, der doch ganz "tapfer" dieses Forum am Leben gehalten und hin- und wieder auch beatmet hat.

Und Danke natürlich auch an Ela, die sich über lange Zeit hier als gute Seele des Forums erwiesen hat.
Ich hoffe, es geht ihr wieder gut.

Euch dann somit eine schöne Zeit noch

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2017, 13:47
von Jutta
Rolandt hat geschrieben:die Gründe, warum dieses einst so stark frequentierte Forum so ins Abseits geraten ist, lassen sich nur erahnen.

Schon Roland, jedoch wenn man es objektiv betrachtet - die Zeit der Keyboardforen ist definitiv vorbei! Man sehe was in all diesen Foren für Aktivitäten zu verzeichnen sind. Kaum was Neues zum eigentlichen Thema, dem Keyboard.
Kaum was Neues auf dem Markt - inzwischen kennt man sich mit Bedienung des Instrumentes aus.
Wenig Aktivität ist nicht nur ein Problem von diesem Forum.

Da muss man sich halt schon langsam fragen - lohnt sich der Aufwand so ein Forum zu betreiben überhaupt noch? Kaum ein User kann sich vorstellen, was da für ein Aufwand dahintersteckt. Vor allem jetzt wo ständig die phpbb Version ändert - die Version 3.1.10 war schon extrem anders - kaum an die Bedienung etc. gewöhnt ist schon die Version 3.2.0 draussen.
Als Admin und Betreiber muss man sich nur noch mit Versionen - Installationen - Erweiterungen zusammensuchen - Testinstallationen - Styleanpassung und und und befassen.
Gerade als ich glaubte, ich hätts einigermassen im Griff und geschafft - kann ich wieder von Vorne beginnen. Spielt man selber kaum mehr auf den Schwarzen und Weissen Tasten - muss man sich doppelt fragen - lohnt sich das alles noch - wo finde ich dafür überhaupt die Zeit......

Nach dem Theater im Schweizer Forum - war es eine Wohltat sich in diesem Board anmelden zu können. Leider gab es auch hier bald Störenfriede und und und - wie in den meisten Foren halt.
Vielen Dank Klaus für die ganze Mühe - die investierte Zeit - Deine spezielle Hilfe bei meinen Installationsproblemen.
Obwohl die Zeit der Keyboardforen objektiv betrachtet zu Ende ist - wird das TB schon fehlen im Netz. Es hat einige äusserst hilfreiche Beträge hier!

Das Weitere, was ich Dir bereits mitteilte - muss ich mir noch überlegen.

Hoffe man bleibt doch ab und zu noch per Mail in Kontakt

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Dienstag 7. Februar 2017, 23:08
von MusikCity
Hallo Klaus,
Danke für Deinen Einsatz in all den Jahren.
Roland hat es treffend formuliert, auch ich habe über das Forum viele nette Menschen und Freunde kennengelernt.

Bei vielen ist aber auch das Hobby nicht für die Ewigkeit und man meldet sich im Forum an und ist mit dem nächsten Hobby schon wieder im nächsten....

Gruß Frank der natürlich als keyboardverköufer auch noch in dem Keyboardforen aktiv ist... Aber auch im Kopterforum im haustechnik Forum ... :-)

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 12:17
von Marco-C
Lieber Klaus
An der Stelle vielen Dank für die Zeit die du und alle deine Helfer hier ins Forum investiert haben.
Schade aber verständlich das du das Forum offline setzen wirst.
An der Stelle auch vielen Dank an alle Forumsfreunde, für die interessanten und manchmal auch hektischen Unterhaltungen.

Viele Grüsse aus DK
Marco

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 15:44
von Herbie
Lieber Klaus,

danke für die Zeit in diesem Forum und daß du Bemas Forum weiter geführt hast.

Grüß mir bitte auch Ela die mir am Anfang meines Spieles sehr geholfen hat,
die ersten Schritte mit meinem Tyros ohne große Stolpersteine zu meistern.

Nochmals auch denen Dank die hier mitgearbeitet haben, um das Forum am Laufen zu halten.

Gruß
Herbert

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 22:15
von BigFoot
Herbie hat geschrieben:daß du Bemas Forum weiter geführt hast.


:Pssst

Hi

vielen Dank für Euer Lob!

Klaus

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 22:48
von Pasi
Jeden Tag habe ich -aus reiner Neugier- auch in letzter Zeit hier reingeschaut. Viel war nicht mehr los ... leider.
Einige Jährchen war ich hier auch aktiv, hab einige Sache eingestellt aber vor allem viele gute Ratschläge erhalten.

Ich möchte mich auch bei den Verantwortlichen und bei Ratgebern bedanken und wünsche allen alles Gute !

Pasi = Siegmund

PS: Eben sehe ich das Foto von mir an den Keyboards. Das waren noch Zeiten ! Langsam, aber wirklich langsam,
muss ich als 75-Jähriger auch ans "Abschalten" denken ... aber nur denken ...

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 23:56
von Lessismore
Lieber Klaus,
vielen Dank für Deine Arbeit. Natürlich auch an Holger.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Gesundheit und einen haufen Kohle. :)

Vielleicht gibt es ja noch eine Chance durch einen Spendenaufruf.
Ich hoffe, dass Holger noch Interesse hat zu administrieren.

Falls nicht, dann trifft man sich evtl. in einem anderen Forum...

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:16
von BigFoot
Hallo Wolfgang,

nein, es ist nicht das Geld! Es ist der Aufwand - zeitlich und geistig. Die Zeit für die technische Administration z.B. bleibt immer gleich, egal wieviel im Forum passiert. Dann die Updaterei, von der ja auch Jutta schon gesprochen hat. Und bei jeder neuen Version des Forums steigen die Risiken für mich als Forumsbetreiber u.a. wegen der Sicherheitslücken in den alten Versionen. Um die Serverdaten mach ich mir keine Sorgen, die kann ich alle jederzeit wiederherstellen, aber ich trage auch die Verantwortung für EURE Daten (Mailadresse, Geburtsdatum, Wohnort, etc.). Wenn da was passiert, bin ich schnell in einer rechtlich schwierigen Lage. Dieses Risiko steigt oder bleibt mindestens gleich, die Useraktivitäten sinken und dann muss ich mir tatsächlich Gedanken über die Schließung machen.

Den Stecker rauszuziehen hat überhaupt nichts mit Euch als Freunde, als Menschen zu tun! Ich/Wir haben Freunde gefunden. Eine meiner tiefsten und engsten Freundschaften ist damals mit Bema entstanden, und nur an das Gute will ich mich erinnern! Aber das Tastenboard war und ist nicht die Fortführung von PSR-World. Aber wenn wir ehrlich sind, dann sind all die Foren, in denen sich oft die selben User tummeln, alles irgendwie Nachfolger/Ableger von PSR-World.

Ich überlege aber noch, ob ich das Tastenboard noch als geschlossenes Forum ("nur zur Ansicht") bestehen lasse. Aber wenn die internen Bereich wie die Open Stage oder die Rubrik Tastenboard Intern nicht mehr sichtbar sind, bringt das auch nicht sooo viel. (So wie das PSR-World-Nostalgie Forum).

Entschuldigen möchte ich mich bei allen, die ich in den vergangenen fast 9 Jahren ungerecht oder zu hart angegangen bin und bei denen, deren Freundschaft ich nicht (genug) gepflegt habe.

Nochmal ein Riesendank an Holger für seine tolle Arbeit am und im Tastenboard in den letzten Jahren.

Viele Grüße
Klaus

Für den Erfahrungsausstausch gibt es (noch) einige Foren, die immer noch mit viel Herzblut und Engagement geführt werden:

my-tastenworld.ch (das Schweizer Keyboardforum)
Keyboardtreff (das freundliche Forum...)
Keyboardline (das Forum für Keyboarder)
Technicsforum (Technics und Yamaha Musikinstrumente)

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 11:41
von Mklaus
Danke!

Danke für mehr als 10 Jahre Musik, Information, Diskussion und nette Menschen
Danke für Knatsch & Knirsch :-)

Würd mich freuen, euch beide mal wieder in "Real" zu sehen

LG
Klaus

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 12:35
von Rolandt
Mklaus hat geschrieben:Würd mich freuen, euch beide mal wieder in "Real" zu sehen
LG Klaus


Au jau,

Vielleicht bekommen wir noch'n Musikertreffen hin und Pele und Angel kommen auch.
Bin ja am Schlachzoich gezz auch wieder fit. Und somit stünde einer Tastenboard Revival Band doch nichts im Wege.... :lol:

Hier übrigens mit Bernd Wurzenreiner

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 15:13
von Jutta
@Klaus (Bigfoot)

Leider fehlt in der phpbb Software die entscheidende Funktion - zwei Foren zusammenzulegen - ja es geht aber, selbst wenn ich genug Kenntnisse des Ganzen hätte würde ich es nicht machen. Viel zu viel Stunden müssten da investiert werden und wenn es bachab geht sind zwei Foren futsch.
Zudem wie mancher User hier würde mich als Admin und Forenbetreiber akzeptieren?

Jedoch als Archiv soll es gehen!? Hab ich jedenfalls gestern im phpbb.de gelesen. Weiss halt nicht was die User hier dazu sagen würden...

Ausserdem, wenn wir ehrlich sind, ist die Zeit der Keyboardforen vorbei - man kennt sein Instrument, nichts gravierennd Neues auf dem Markt - es werden zwar ab und zu Beiträge geschrieben -aber man sehe wie viele zum eigentlichen Thema - den weissen und schwarzen Tasten.
Der Alleinunterhalter, der Moderne ist immer weniger der Keyboarder und immer mehr der DJ. Jedenfalls in der CH ist das der Trend.

Ja es besteht immer eine gewisse Hemmschwelle - wenn wieder ein neues Update ansteht - habe auch ewig lange damit gewartet - auch schon überlegt das Forum zu schliessen. Jedoch bei mir hat es ein paar ältere Senioren - die wären sehr traurig darüber. Auch wenn sie nur ab und zu reinschauen - höchstens zu einem Geburtstagsthread was schreiben - sie halten noch Kontakt mit den Menschen die sie aus der aktiven Zeit kennen. Immerhin ist jetzt die leidige Angelegenheit des MODS-Einbau endlich vom Tisch. Einige Extensions sind zwar auch nicht ganz ohne. Durch die Edditiererei der letzten Tage ist mir erst so richtig bewusst geworden - wieviel Arbeit es tatsächlich gemacht hatte mir seinerzeit all diese MODs einzubauen. Klar wusste ich, dass es ein riesen Aufwand war - jedoch nicht sooooo. Das war einfach extrem great von Dir Klaus!!!
Entgegen einiger Behauptungen kann eine Zusammenarbeit zwischen DE und CH sehr gut funktionieren!! Auch jetzt war es wieder ein User aus DE der mir im phpbb.de-Forum per PN seine Hilfe angeboten hatte mit dem äusserst kniffligen Update durch meine eigene Anfängerschuld mit dem Verschobenen Erstinstallations-Ordner - schäme mich immer noch fast zu tode deswegen. Es muss jedoch auch über die Entfernung und Unbekanntheit hin abgeschätzt werden können, wem man seine ganzen Serverdaten anvertrauen darf und wem nicht. Bei Dir war es kein Problem - kannte Dich immerhin persönlich.

Deinen Entscheid kann ich gut verstehen! Man spielt selber kaum mehr auf den weissen und schwarzen Tasten - hat Familie - hat Job - und und und. Seit November bis heute investiere ich meine spärliche Freizeit ob des schwerkranken Mannes und krankem Sohn in die ganze Updategeschichte. Hatte beinahe mein Forum zerschossen - trotz 3facher Sicherung!!!
Tut trotzdem ein wenig weg im Herzen - zuerst das psrworld - jetzt das TB - es waren trotz allem schöne Zeiten.....

Gruss Jutta

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 19:19
von BigFoot
Ein Tipp: Schaut Euch nochmal im Tastenboard um! Es sind zwischen vielen Posts und Threads ganz tolle Perlen zu finden.

Schaut z.B. mal hier.

Das drittletzte Video: Pele und Roland - göttlich!

Gruß
Klaus

PS: Es gibt schon viele Leute hier, die ich auch gern mal face2face wiedersehen würde. Und ich habe mir das hier auch nicht leicht gemacht!

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 21:10
von Snoopy
Rolandt hat geschrieben:
Mklaus hat geschrieben:Würd mich freuen, euch beide mal wieder in "Real" zu sehen
LG Klaus


Au jau,

Vielleicht bekommen wir noch'n Musikertreffen hin und Pele und Angel kommen auch.
Bin ja am Schlachzoich gezz auch wieder fit. Und somit stünde einer Tastenboard Revival Band doch nichts im Wege.... :lol:

Hier übrigens mit Bernd Wurzenreiner


Mensch Roland,

es kommt mir so vor, als hätte ich Dich erst Sonntag in einem Altenwohnheim in Herne gesehen :Lauchen

@All:

Klaus hatte mir ( wiederholt ) das Forum zur Übernahme angeboten, aber ich musste es auch aus Zeitgründen ablehnen :Sorry

Die meisten hier sind ja auch beim FixPin-Holger im Keyboardtreff respektive beim Lanze im Technics-Forum, von daher sieht man sich ja sicherlich auf dem einen oder anderen Treffen ( ich bin sowohl im April in Erfurt als auch im September in Bornheim, so meine Gesundheit es zulässt ).

Hmmm,

Mit MKlaus, Stefan, Pele, Roland, Michael & Co mal (wieder wie in Dernbach bzw. Biebertal) zusammen, das hätte was... :Jaaa

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 21:18
von Snoopy
BigFoot hat geschrieben:Ein Tipp: Schaut Euch nochmal im Tastenboard um! Es sind zwischen vielen Posts und Threads ganz tolle Perlen zu finden.

Schaut z.B. mal hier.

Das drittletzte Video: Pele und Roland - göttlich!

Gruß


Jau, und die Caro... die muß doch jetzt auch schon bald 20 sein, oder ?

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 21:59
von FixPin
Hallo Klaus,

es ist wirklich schade, was hier aus deinem Board geworden ist. Ich bin ja auch mit meinem normalen Forums Nick, fast von Anfang an dabei und wenn man so zurück denkt und überlegt was hier so los war, dann war das schon eine tolle Zeit. Man könnte jetzt lange hin und her überlegen, warum es dann damals so aus dem Ruder geglitten ist, aber verzichten wir einfach mal drauf.

Inzwischen hat sich ja viel verändert und auch Ich und/oder wir alle natürlich auch. Mittlerweile habe ich ja auch ein kleines Forum, welches momentan noch ganz gut besucht ist und auch von den Beiträgen her gesehen, gut läuft. Mit Peter Schips (worüber ich sehr froh bin) haben wir einen wirklich sehr kompetenten Profi on Board, der wirklich viele gute Tipps und Ratschläge gibt, was dem Forum gut tut.

Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Jutta, das Keyboard Foren out sind, man muss sie nur mit guten Usern und viel Material füllen, dann macht das meiner Meinung auch in der heutigen Zeit von Facebook usw. immer noch Sinn so ein Forum zu haben. Ein Forum lebt nun mal von aktiven Usern, daher halte ich es wie der Lanze auch mit seinem Forum macht,
wenn ein User sich ein halbes Jahr nicht einloggt und/oder keinen Beitrag im Forum schreibt, dann fliegt der ohne Vorwarnung raus, steht auch bei mir so in den Forums Regeln.

Klaus, ich wünsche dir und deiner Familie, für die Zukunft alles gute, vor allem aber Gesundheit und sei es auf Facebook oder auch bei mir im Forum, bleibt man sicherlich irgendwie in Kontakt.

Viele Grüße

Holger (FixPin)

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 09:05
von Rolandt
Snoopy hat geschrieben:Mensch Roland,
es kommt mir so vor, als hätte ich Dich erst Sonntag in einem Altenwohnheim in Herne gesehen :Lauchen


Ja Holger,
dann wird das wohl auch so gewesen sein. :?

Da hat man Tränen in den Augen, wenn man die Videos sieht und überlegt, wo man heute steht.
Vom gesundheitlichen Aspekt mal ganz zu schweigen.
Alter Schwede, wie doch die Zeit vergeht....und man überlegt, was in den letzten 7 Jahren alles so passiert ist.

Und ja, ich glaube, dass Caro schon über 20 ist.

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 19:45
von Keys
Vielen Dank für das Bisherige.
Es ist wohl insgesamt eine Entwicklung erkennbar, dass nur noch weniger das Musikalische eine Rolle spielte. Dies wird auch in anderen Foren deutlich. Es geht mehr um Technik oder woher man wo möglich kostenlos Midifiles bekommt. Das ist mir dann zuwenig.
Ich denke die Wehmut relativiert sich für die Macher in dem Maße, wie man erkennt, dass die Tendenz anderswo nicht anders ist.
Bei den Videos erkennt man die große musikalische Qualität von Pele und Rolandt, Kompliment!

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2017, 10:47
von Jutta
Tyros3KorgUser hat geschrieben:Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Jutta, das Keyboard Foren out sind, man muss sie nur mit guten Usern und viel Material füllen, dann macht das meiner Meinung auch in der heutigen Zeit von Facebook usw. immer noch Sinn so ein Forum zu haben.


Da hast Du schon recht - jedoch ich meinte damit: die wie zu psr_world_Zeiten, wo täglich zig Beiträge geschrieben wurden - immer viel los war und und und.

wenn ein User sich ein halbes Jahr nicht einloggt und/oder keinen Beitrag im Forum schreibt, dann fliegt der ohne Vorwarnung raus, steht auch bei mir so in den Forums Regeln.

Das würde mir nie im Traum einfallen! Ich würde mich nie in einem Forum anmelden wo ich zwingend einen Beitrag verfassen muss, damit ich nicht rausfliege. Wieso soll ich einen User rauswerfen weil er sich 6 Monate nicht eingeloggt hat - jedoch wenn er sich nach 12 Monaten einloggt, dann einen sehr guten Beitrag hinterlässt...Ausserdem gibt es noch User weit über 70 - von denen kann kein Forenbetreiber erwarten, dass sie andauernd Beiträge hinterlassen. Es kann auch nicht erwartet werden, dass die User noch PNs verschicken an mich, wenn sie wieder mal über Monate krank sind.

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2017, 16:21
von Charles
Hallo Klaus und Holger,

ich danke Euch beiden, dass Ihr das Forum weiter geführt habt.

So sieht man an den schönen Aufnahmen von den Treffen in Ratingen, die Perlen - Videos aus vergangenen Treffen vor gut 10 Jahren, dass man älter geworden ist.

Die Videos sind sehr schöne Erinnerungen an vergangene Zeiten,

Klaus danke ich für das Hochladen der Filme.

Vielleicht hat noch jemand Filme vom Treffen in der Nähe von Koblenz - Wochenende in einem Westernhotel.

Denke heute auch besonders an Musirei, der die schöne Angewohnheit hatte an jedem Sonntag in einem Sonntagskonzert einen Song mit der Trompete brachte.

Wünsche Euch weiterhin viel Freude an der Musik

Karl

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 13:35
von Jazzy-Fips
Hallo,

auch wenn ich lange nicht mehr im Forum einen Beitrag geschrieben habe, kann ich Euch versichern: nachgesehen, ob es neue Posts gab, habe ich ständig, und gelesen habe ich sie auch. Und einige der von BigFoot jüngst zur Verfügung gestellten Videos von weiter zurück liegenden Musiktreffen habe ich mit Schmunzeln und Freude angesehen. Hoffentlich findet sich eine Möglichkeit, den Zugang zu der Seite bestehen zu lassen - ich möchte sie mir gerne noch alle ansehen.

Ich weiß momentan nicht so genau, ob die bevorstehende Schließung dieses Forums im Yamahaforum schon "richtig angekommen ist" - vielleicht steht es SNOOPY am ehesten an, dort eine geeignete Meldung über die Schließung zu posten........

Dank auch von mir an alle, die dazu beigetragen haben, das Forum zu gestalten - hat es den interessierten Musikfreunden doch immer mit Rat und Tat zur Verfügung gestanden und geholfen, sich zur Verbesserung des musikalischen Schaffens mit anderen Musikfreunden auszutauschen und beraten zu lassen.

Viele von uns "sind in die Jahre gekommen" - ich auch - aber eines kann ich für mich persönlich sagen: die Freude am Musizieren ist für mich das, was einem das Altern erträglich macht. Mögen uns noch ein paar Jährchen gegönnt sein! :lol:

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 13:36
von Zaubi
Hallo Klaus,

vielen Dank für die lange Zeit, die du einem interessierten Publikum die Möglichkeit gegeben hast, sich über Alles auszutauschen, rund um die s/w Tasten u.v.m..

Und Danke an Holger, der sich so zuverlässig um die Administration gekümmert hast. *daumenhoch*

Schade, dass das nun auch zu Ende geht. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass es keine neuen, jungen Keyboarder mehr geben wird, die auch Hilfe suchen. Oder werden die elektronischen s/w Tastengeräte nun auch gegen etwas Anderes ausgetauscht, so wie PCs gegen Smartphone und Tablet?

Wahnsinn, was für einen Fortschritt alles nimmt. Ich kann mich noch an meine ersten Internetgänge erinnern. 1999, mit einem Modem. War bestimmt auch mit bei den Ersten im Ort, die sich für DSL angemeldet haben und was wir dann alles erlebt haben. Plötzlich war meine kleine Welt gaaaaaanz groß. Vom Bett aus gings dann rund um die ganze Welt ....

Also auch einen riiiiiesengroßen Dank an alle, die ich kennenlernen durfte!!!
Bleibt gesund!!! Achtet auf euch und eure Lieben!!!
Es war toll euch zu treffen. Egal ob virtuell oder real.

Danke!
Vielleicht bis .... Simone

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 14:40
von FixPin
Jutta hat geschrieben:Das würde mir nie im Traum einfallen! Ich würde mich nie in einem Forum anmelden wo ich zwingend einen Beitrag verfassen muss, damit ich nicht rausfliege. Wieso soll ich einen User rauswerfen weil er sich 6 Monate nicht eingeloggt hat - jedoch wenn er sich nach 12 Monaten einloggt, dann einen sehr guten Beitrag hinterlässt...Ausserdem gibt es noch User weit über 70 - von denen kann kein Forenbetreiber erwarten, dass sie andauernd Beiträge hinterlassen. Es kann auch nicht erwartet werden, dass die User noch PNs verschicken an mich, wenn sie wieder mal über Monate krank sind.



Hallo Jutta,

nun da kann man denken drüber, was man will. Aber du wirst sicher nicht bestreiten, das ein Forum nun mal von aktiven Usern lebt. Zuschauer helfen uns Forenbetreibern in keinster Weise weiter und bringen das Forum auch nicht nach vorne.
Nur um die Useranzahl zu erhöhen, brauche ich in meinem Forum die Karteileichen nicht.

Wenn ein User krank ist oder anderweitig verhindert ist, dann berücksichtige ich sowas natürlich. Und es gibt natürlich auch User, da weiß ich persönlich von denen, das Sie Beruflich viel um die Ohren haben und auch das wird berücksichtigt.

Für mich ist es wichtig, das es Leben in der Bude gibt und das erreicht man nur, wenn die registrierten User, sich zahlreich am Forumleben beteiligen.

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 16:31
von BigFoot
Hi Holger,

am Anfang habe ich auch für "mein" Forum verantwortlich gefühlt. Nur aktive User, die ich auch noch bei der Registrierung über z.B. die Mailadresse persönlich "geprüft" habe, um ja kein schwarzes Schaf in unsere Reihen zu bekommen. Nach ein paar Jahren sieht man das lockerer. Zum Schluß habe ich, und ich denke auch Holger, das Forum nur noch im wahrsten Wortsinn verstanden. Als ein Ort, an dem man wie im alten Rom zusammenkam. Eine Plattform zum Gedankenaustausch. Klar, Spammer bleiben draussen und klar, selten mussten wir auch mal disziplanarische Fakten schaffen, aber mir wäre es nie in den Sinn gekommen, einen User deswegen zu bannen, weil er inaktiv ist.

Die Foren, die bleiben, sollten sich von den "Fake-Diskussionen" wie Facebook & Co absetzen. PSR-World und auch das Tastenboard waren solche Foren.

Schön, mal wieder den Namen Zaubi zu lesen! Freue mich, Dich kennengelernt zu haben, wenn auch nur virtuell, da hatte mir Bema etwas voraus ;-)

Wenn es jemanden hier gibt, der sich traut, die Domain incl. des Forums zu übernehmen, den bitte ich um eine PN oder auch hier im Thread um ein entsprechendes Signal. Es gibt User, denen würde ich gern und ohne Zögern die Schlüssel zum Tastenboard weitergeben (beispielweise ist da ein guter Freund im Westerwald oder auch eine "alte" Freundin aus der Lausitz :-) )

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Sonntag 12. Februar 2017, 18:36
von Musiker-Lanze
Und wieder geht ein Forum den Bach hinunter...schade drum.
Danke aber an alle die sich hier unermüdlich gekümmert haben um diese Plattform aufrecht zu erhalten.

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2017, 07:57
von Jutta
FixPin hat geschrieben:Nur um die Useranzahl zu erhöhen, brauche ich in meinem Forum die Karteileichen nicht.

Karteileichen möchte niemand - jedoch muss man auch abschätzen können, wer denn nun eine Karteileiche ist. Ich war auch über Montate kaum mehr in meinem Forum - Gründe waren schwerwiegend - dann wäre ich also sogar als Forenbetreiber eine Kartelleiche gewesen :-) Es ist auch wichtig, dass man sich auf Mod(bei mir Jongleur) und junior Admin verlassen kann!

Wenn ein User krank ist oder anderweitig verhindert ist, dann berücksichtige ich sowas natürlich. Und es gibt natürlich auch User, da weiß ich persönlich von denen, das Sie Beruflich viel um die Ohren haben und auch das wird berücksichtigt.

Ja - nur ist ein User ernsthaft erkrankt - wird er kaum noch eine Nachricht für Dich hinterlassen können. In meinem Forum schon mehrfach passiert - hatte sogar einen gelöscht nach Monaten der Abwesenheit. Nach dessen Genesung habe ich Email erhalten, dass er sich nicht mehr einloggen könne :oops:

Für mich ist es wichtig, das es Leben in der Bude gibt und das erreicht man nur, wenn die registrierten User, sich zahlreich am Forumleben beteiligen.

Leben im Board hätte jeder Forenbetreiber gerne - für was macht man sich sonst die ganze Mühe und steckt Stunden von Arbeit hinein. Jedoch die User zwingen Beiträge zu verfassen damit sie im Forum bleiben können - man hat nun einmal nicht immer etwas zu sagen - ist im real Leben auch so. Ich finde weniger ist manchmal mehr. Ich bin zufrieden, wenn sie wenigstens ab und zu mal reinschauen und man merkt, dass sie noch Interesse daran haben. Wart mal ab, wenn Du mal in die Jahre kommst :roll: . Ich hatte einen User der war über 80! Ist mittlerweile leider von uns gegangen.Der musste sich an zwei neue Forensoftware gewöhnen.
Ich war schon mal in einem Forum wo Beitragspflicht herrschte - mehrmals habe ich Witz hinterlassen, nur das sich genug Beiträge geschrieben hatte. Ist nicht mein Ding.

Wie dem auch sei - jeder hat da seine Meinung drüber. Hier geht es nicht um unsere Meinung betreffend Forenführung. Es geht um die Schliessung eines Forums, in dem es etliche gute Beiträge hat - auch wenn man nichts mehr schreibt - es wird Hilfe gefunden durch diese Beiträge, wenn man ein Problem mit dem Instrument hat. Das ist schade und macht mich extrem traurig.....Bigfoot-Klaus hat sich nicht nur stark gemacht seinerzeit dieses Forum aufzubauen, zu Managen, upzudaten, MODs einzubauen..... - nein er hat zusätzlich noch mir geholfen mein Forum zu erstellen und einzurichten, damit ich vom Forumromanum zu meinem eigenen Board gekommen bin. Da schmerzt einem so was doppelt.

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2017, 08:44
von BigFoot
Hallo,

lasst uns doch bitte hier nicht auch noch streiten.

Karteileichen... Seien wir (Forumsbetreiber) doch mal ehrlich. Die Arbeit am Forum ist doch die gleiche, egal ob 1000 oder 100 User - egal ob 50 aktive oder 50 Karteileichen. Ich mag zwar ein "alter Forumsdino" sein, aber diese Zwangsverpflichtung zur Aktivität...

Viele Grüße
Klaus

Re: Wir haben uns auseinandergelebt...

BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2017, 09:55
von Musiker-Lanze
FixPin hat geschrieben:Ein Forum lebt nun mal von aktiven Usern, daher halte ich es wie der Lanze auch mit seinem Forum macht,
wenn ein User sich ein halbes Jahr nicht einloggt und/oder keinen Beitrag im Forum schreibt, dann fliegt der ohne Vorwarnung raus, steht auch bei mir so in den Forums Regeln.

Naja...ohne Vorwarnung nicht...zum einen gibts 4 Wochen vorher bereits im Forum eine Ankündigung und zusätzlich erinnere ich im monatlichen Newsletter der an alle verschickt wird daran.
Und ein paar Tage bevor ich dann wirklich die inaktiven User lösche schreibe ich zusätzlich noch mal eine eMail an alle.
Mir bringen solche User überhaupt nix die zwar registriert sind, aber das Forum innerhalb eines halben Jahres nicht wenigstens einmal besuchen. Was nützen mir tausende registrierte User wovon die wenigsten überhaupt ein Interesse dran haben. Ich muss nicht mit einer großen Anzahl registrierter User glänzen.

Wir sind zwar ein kleines aber ich denke mal dafür feines Forum. Und ich achte genau darauf, wie man im Forum miteinander umgeht.
Haut jemand voll daneben mit Beleidigungen oder ähnlichem, dann gibt`s ne kurze Ermahnung in Forum einer gelben Karte. Hilft das nix gibts die rote Karte und der Betreffende wird für eine gewisse Zeit gesperrt und kann darüber nachdenken. Und im Extremfalle fliegt auch jemand raus der sich absolut nicht benehmen kann. Bisher war ich dazu ja nur einmal gezwungen gleich ein paar Leute zu entsorgen, als ich vor Jahren das Forum komplett vom Christian Abel (ehemaliger Technics Mitarbeiter) übernommen habe. Der hatte nämlich vor wegen gewisser unschöner Vorkommnisse das Forum zu schließen. Da waren leider auch einige unerträgliche Spacken am Werk die das Forum fast kaputt bekommen haben.

Ein Forum aktiv zu halten kann man nur selber in begrenztem Maße indem man es interessant gestaltet, so dass die User auch wirklich ab und an rein schauen um zu lesen, was es neues und interessantes gibt.
Und...ein Forum lebt nicht nur vom Admin sondern von allen die sich aktiv beteiligen. Und da schauts derzeit beim Lanze recht gut aus. Im Schnitt sind wir immer so um die 600 registrierte User und es sind mittlerweile davon auch sehr viele recht aktiv mit interessanten Beiträgen.
Und unter anderem auch durch das Musikertreffen, welches der Lanze jährlich in Erfurt organisiert, haben sich auch sehr viele persönliche Kontakte ergeben wo man sich gegenseitig besucht und austauscht. Und genau so muss das.

Früher war ja mein Forum nur auf Technics Keyboards beschränkt nur...Technics gibts seit über 10 Jahren nicht mehr. Also hab ich so nach und nach das Forum auch auf alle anderen Hersteller erweitert und das war auch gut so, obwohl das am Anfang nicht allen gefallen hat. Denn nur Technics...da wäre das Forum mittlerweile relativ nutzlos und aller Wahrscheinlichkeit nach down. Denn selbst der Lanze hat mittlerweile kein Technics mehr und klimpert auf einem S970 rum (was im Übrigen ein hervorragendes Keyboard ist).
Und so lange die Zahl der aktiven User innerhalb meines Forum noch akzeptabel ist, wird es das Forum auch weiterhin geben. Sinkt dies Zahl mal unter ein gewisses Level, dann knipst der Lanze das Licht im Forum ebenfalls aus. Aber derzeit sind wir mit dem Forum noch meilenweit von einer Schließung entfernt.

Wie gesagt...schade um das schöne Forum hier aber...leider kam es hier ja in der Vergangenheit doch öfter mal zu sehr unschönen Vorkommnissen und so etwas schreckt viele ab überhaupt selber noch etwas zu schreiben und aktiv zu sein. Wenn man des öfteren von solchen selbsternannten "Profis" runter gemacht wird, die vermeinen die Weisheiten mit dem Löffel gefressen zu haben, dann vergeht jedem irgendwann die Lust.
Eigentlich isses ganz einfach...Man braucht sich ja nur so zu verhalten und miteinander kommunizieren, als würde man demjenigen gegenüber sitzen denn das is was ganz anderes als anonym im Netz zu sein. Und witziger weise hab ich Leute kennen gelernt, die ich im Netz unerträglich fand, die aber privat richtig nette Leute sind.

OK ... genug gelabert...vielleicht findet sich ja noch jemand der diese Plattform erhält denn...so viele Keyboard Foren gibts nicht mehr und jede das stirbt ist ein Verlust.

Falls hier also noch Leute sind, die nach der Schließung ein "Neues zu Hause" suchen...beim Lanze is jeder willkommen.